Etta Streicher
Poesie im Park – Eine Art Festival / 09. — 11.08. 2019 / versteht sich als ein Kunst- und Kultur-Festival für die ganze Stadt und darüber hinaus …
Poesie im Park – Eine Art Festival, Schloßpark Biebrich, Wiesbaden, Kunst, Kultur, Theater, Musik, THEATER QUARANTÄNE, SPRUNGTURMFESTIVAL
1036
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-1036,bridge-core-1.0.4,,qode-page-loading-effect-enabled,qode-title-hidden,paspartu_enabled,paspartu_on_top_fixed,qode_grid_1300,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-18.2.1,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive
Category
Gedichte, Lesung, Musik, Performance, PiP 2018, Poetry-Slam

Etta Streicher

Etta Streicher macht macht Poesie, Theater und Experimente. Seit 2004 entwickelt sie Live-Programme, in denen sie ihre eigene Lyrik und Sprechtexte für die Bühne inszeniert. Ihre Welt ist ein Spielplatz aus Worten, Dingen und Klängen. Die Performances der Künstlerin lassen sich irgendwo zwischen Lesung, Slam-Poetry und Theater einordnen. Für Poesie im Park begibt sie sich unter die Wiesbadener Bäume mit der Performance „Erdapfel – Messer – Wasser – Salz“. Etta Streicher kommt aus dem Rhein-Main-Gebiet, wohnt in einem LKW und hat ihr Kreationsdomizil seit 2010 in Rüdersdorf bei Berlin.

Aktuelle Experimentierfelder sind „Bauchladenpoesie“, „Poesie am Öffentlichen Baum“ .

Etta Streicher brachte:
Erdapfel – Messer – Wasser – Salz
„ins Feld“

eine Ortsspezifische Inszenierung eines Gedichtes
Von & mit Etta Streicher