Kerstin Jeckel
1041
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-1041,bridge-core-1.0.4,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,paspartu_enabled,paspartu_on_top_fixed,qode_grid_1300,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-18.0.9,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.2,vc_responsive
Category
Bildende Kunst, PiP 2018

Kerstin Jeckel

Kerstin Jeckel bringt uns „Park-Stücke“ in die „Park-Lücken“…

Wir fühlten uns geehrt und waren auch ein bisschen stolz, dass Kerstin Jeckel Ihr Groß-Projekt „SILENT ROOMS: TO V.W.“ exklusiv zu uns zu „Poesie im Park – Eine Art Festival“ brachte! „Eine Arbeit“ … wie Sie selbst schreibt…  „in 155 Einzelbildern, Malstücke, je ca. 25 bis 32 x 20 bis 25 cm, Acryl auf Leinwand, Sommer 2018, für POESIE IM PARK“

Kerstin Jeckel ist (mit ein wenig Glück) auch dieses Jahr vielleicht wieder mit von der Partie.

www.kerstin-jeckel.de