Category
Musik, Performance, PiP 2019

USU

Sauer | Schwarz | Schiffelholz

site specific sounds

 

Am Anfang improvisierten die Drei mit großer Freude in einem Workshop, dann machten sie es sich zur Gewohnheit …

Im Park arbeiten sie mit dem Ort und dessen Sounds, mit rauschenden Blättern und knackenden Zweigen, mit summenden Mücken und krächzenden Papageien, plätscherndem Wasser und plapperndem Publikum oder einfach nur miteinander …

Die Musiker*innen

Silvia Sauer ist Sängerin, Stimmkünstlerin und improvisierende Performerin. Als überzeugte Grenzgängerin zwischen Jazz und Freier Improvisierter Musik, Vertonung von Stumm-und Trickfilmen und Stimmtheater nutzt sie undogmatisch über alle Stilgrenzen hinweg die Ausdruckskraft der menschlichen Stimme, expressiv, emotional und gerne auch mit einer Prise Humor. www.silviasauer.de

Ulrike Schwarz spielt Flöte +Saxophon. Sie wurde in Florida mit dem Bigband-Virus infiziert, spielte später als Saxophonistin im Landesjugendjazzorchester Baden-Württemberg und studierte dann an der Folkwang Hochschule Essen. Dort folgte die erste Infektion mit dem Improvisations-Virus im Kontext zeitgenössischer Musik. Auch ihre Arbeit in interdisziplinären Projekten geht auf die Folkwang-Zeit zurück. Heute konzipiert und spielt sie Musik im Grenzbereich zwischen Improvisation und Komposition. Ulrike Schwarz lehrt an der HfMDK Frankfurt u.a. „freie“ Improvisation und Jazz mit Kindern.

Uli Schiffelholz ist Schlagzeuger und Perkussionist. Die Bandbreite seiner künstlerischen Arbeit reicht von Rockmusik über Blasmusik und klassischer Musik bis hin zur Arbeit als Musiker und Darsteller am Theater, wobei sein Herz am meisten für den Jazz schlägt. Er komponiert und arrangiert sowohl für sein eigenes Quartett als auch für das Jazzensemble des Hessischen Rundfunks und ist darüber hinaus Schlagzeuger im Bob Degen Quartet, im Jürgen Wuchner Quartett und J-Sound Project. www.ulischiffelholz.de