Category
Bildende Kunst, Musik, Performance, PiP 2020

BioConnect

Alexandra Deutsch, Objekte und Performance

Hiie Saumaa, Performance

Axel Schweppe, Klangkunst

Alexandra Deutsch beschäftigt sich in ihren biomorphen Objekten aus Textil mit elementaren Formen des Lebens, Strukturen und Rhythmen von Wachstum und Veränderung. Obwohl vielfältige Assoziationen entstehen können, behalten die Objekte ihr Geheimnis und können unterschiedlich interpretiert werden.

Das Projekt BioConnect begann 2019 an der Cité Internationale des Arts in Paris als Kooperation mit der Tänzerin Hiie Saumaa, Estland, die zeitgleich mit Alexandra Deutsch dort ein Stipendium hatte. Beide nähern sich den Objekten an, tanzen mit und in ihnen und miteinander. Es entsteht ein vielfältiges Wechselspiel von menschlichem Körper, Kunstobjekt und Raum.

Axel Schweppe tritt spielerisch mit den Objekten und tänzerischen Aktionen in Resonanz und verortet BioConnect in Klanglandschaften.  Er hat bereits während der Ausstellung „second nature“ von Alexandra Deutsch im Kunsthaus Wiesbaden mit ihr und Tänzer*innen gearbeitet, zusammen mit der Sängerin Christine Wörl.