Samstag // 14—17 Uhr mit einer Rikscha unter­wegs im Park

Kurzpor­trait:

Brand­stifter

Brand­stifter sitzt immer erfolg­reich zwischen allen Stühlen und das ist auch gut so. Für einen Antikünstler wie ihn herrscht immer irgendwie Krieg. Bei seiner aller­ersten PiPfor­mance wurde er 2019 von irritierten Mitglie­dern des Orga-Teams für einen Stören­fried gehalten, als er mit seinem auf den Kopf gestellten Fahrrad, Loopgerät und Kinder­in­stru­menten subversiv impro­vi­sierte. Dann folgten zwei wilde Bühnen­auf­tritte mit seinem Sound Poetry- ANTIBODY Dirk Huelstrunk, bei denen sie Topfpflanzen zum singen und Ottos Mops zum hopsen brachten.

Diese Jahr wird Brand­stifter auf einer Fahrrad-Rikscha transi­to­risch performen, wenn sein Publikum dafür fleißig in die Pedale tritt. Muskel­kraft für Perfor­mance Art. Während beide gemüt­lich die Wege der schönen Parkland­schaft erkunden fließt die Energie des Stramp­lers über die Rikscha direkt in den Aktions­künstler und inspi­riert diesen zu einer exklu­siven Sound Poetry- Perfor­mance. Fahrge­räu­sche, Vogel­stimmen und Festi­val­klänge verbinden sich zu einer einzig­ar­tigen, mobilen Klang­col­lage. FLUXUS at it’s best!

Website